Reisetagebuch #4 und mein maßgeschneiderter Kaschmirmantel | Shanghai

Letzte Woche ging es für mich in die riesen Metropole Shanghai (China). Bisher war ich nur einmal dort und mochte es sehr. Gesagt getan, habe ich mir den Flug requestet. Was ich dort erlebt habe und meine Shopping Highlights erfährt ihr in diesem Post.

reisetagebuch_shanghai_8

Flugdauer…ungefähr 10:30, der Rückflug ist etwas länger.

Flughafen…PVG

Grund der Reise…Layover (Flugbegleiterin)

Zeit vor Ort…1 1/2 freie Tage

Das Wetter war…ganz ok, bewölkt und ab und zu Regen, teilweise schwül.

Das habe ich gemacht…Als ich letztes Jahr dort war stand mein Aufenthalt ganz im Zeichen des Sightseeings. Da man dort aber auch sehr gut shoppen kann, lag mein Fokus dieses Mal darauf. Mein Ziel ein maßgeschneiderter Kaschmirmantel und eine neue Brille. Am Ankunftstag fuhr ich direkt zum South Bund Soft Spinning Market (U-Bahn: Nanpu Bridge). Empfohlen von theclassycloud wollte ich unbedingt die Schneiderin Tina testen. Mit ein paar Fotos und meinen Vorstellungen bewaffnet konnte es losgehen. Ich habe mich für einen dunkelgrünen Oversized Mantel entschieden. Meine Maße wurden genommen, alles besprochen und am nächsten Tag war mein Unikat schon fertig. Gekostet hat der Mantel gerade mal 600 CNY (= ca 80€).

reisetagebuch_shanghai_fabric_cotton_market

reisetagebuch_shanghai_peter_tina_tailor

shanghai_tailored_cashmere_coat_1

In Realität ist er viel grüner, leider schluckt das Foto und der Regen etwas Farbe 😉

shanghai_tailored_cashmere_coat_2

Da ich den Mantel nicht richtig einfangen konnte, hier noch zwei Handyfotos

IMG_2109

Visitenkarte von Hellen und Tina

Abends ging es dann in ein chinesisches Restaurant mit der Crew. Am nächsten Tag bin ich mit ein paar Kolleginnen zum Underground Market gefahren (U-Bahn: Science and Technology Museum). Dort gibt es alles, was Rang und Namen hat, kopiert. Wenn ihr etwas bestimmtes sucht, nehmt euch Bilder mit um diese zu zeigen. Meist dürfen die Fälschungen nicht frei im Laden rumstehen. Bei Hellen Optical (Hauptkunden sind gefühlt nur Airliner :-D) wollte ich mir unbedingt eine neue Brille machen lassen. Im Endeffekt wurden es zwei optische Brillen und eine optische Sonnenbrille. Bezahlt habe ich für alle drei um die 110€. Ein Hammer Preis, denn ich habe in Deutschland für meine optische Brille ungefähr 300€ bezahlt! Wenn man seine genaue Stärke nicht weiß, kann man sich kostenlos die Augen oder die eigene Brille vermessen lassen.

reisetagebuch_shanghai_underground_market

Underground Market

shanghai_hellen_optical

Teilweise fühlt man sich echt wie im Film. Es gibt geheime Räume, in die man geführt wird, und dort wartet ein Paradies aus Taschen auf einem. Ist die Polizei in der Nähe werden alle auf einmal richtig nervös. Eigentlich ganz lustig anzusehen.

Nachmittags bin ich kurz zum „Bund“ gefahren, um die Skyline Shanghais zu bewundern (U-Bahn: East Nanjing Road). Dieses Mal am Tag, das letzte Mal war ich abends dort. Abends sieht sie jedoch noch beeindruckender aus.

reisetagebuch_shanghai_the_bund_skyline

Skyline Shanghai

reisetagebuch_shanghai_the_bund

reisetagebuch_shanghai_oriental_pearl_tower

Oriental Pearl Tower

Nach der Shopping Tour konnte ich endlich meinen Mantel abholen und habe mich danach nochmals mit der Crew zum Abendessen im Hotel getroffen.

Das gab es zu essen…direkt nach Ankunft habe ich mir erstmal meine liebsten Chili Dumplings (Nudelteigtaschen) beim Room-Service bestellt. Nachmittags gab es Sticky Rice mit Mango und abends ging ich mit der Crew in ein chinesisches Restaurant. Am nächsten Tag habe ich mir einen Bubble Tea (etwas anders als man sie in Deutschland kennt) geholt und Abends habe ich mit der Crew im Hotel Buffet gegessen.

reisetagebuch_shanghai_1

Chili Dumplings

reisetagebuch_shanghai_sticky_rice_with_mango

Sticky Rice with Mango

reisetagebuch_shanghai_coco_bubble_tea

Coco Bubble Tea

reisetagebuch_shanghai_9

Mein Dessert beim Buffet

Mein Highlight war…die Shopping Tour und das Essen!

Mein Tipp für euch…Peter & Tina um euch einen günstigen maßgeschneiderten Mantel schneiden zu lassen und Hellen Optical für optische Brillen.

reisetagebuch_shanghai_2reisetagebuch_shanghai_3reisetagebuch_shanghai_4reisetagebuch_shanghai_6reisetagebuch_shanghai_7

Ende des Monats bin ich wieder in Shanghai und freue mich riesig darauf, denn ich werde ins neuste Disneyland gehen, welches erst letztes Jahr in Shanghai eröffnet hat. Auf diesen Post könnt ihr euch also schon mal freuen.

FDFBA2FDF7F705540EA9721BE5F3DA5C

12 Gedanken zu “Reisetagebuch #4 und mein maßgeschneiderter Kaschmirmantel | Shanghai

  1. Madame Keke schreibt:

    So tolle Eindrücke hast du uns wieder mitgebracht, besonders das mit den Kirschblüten sieht klasse aus 🙂 Der Mantel ist auch eine tolle Möglichkeit, war sicher nicht so teuer wie es hier wäre 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Diana schreibt:

    Deine Berichte sind immer so spannend! Der Mantel ist toll geworden. Falls ich mal dort Urlaub machen sollte, werde ich mir auch etwas maßschneidern lassen 🙂 Und die Shopping Tour klingt auch sehr interessant.

    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s