Reisetagebuch #12 | Seoul, K-Beauty und Cat Café

Ende Juli war ich im Beautyparadies Seoul, der Hauptstadt Südkoreas. Was ich dort erlebt habe, Bilder aus dem Katzen Café und meinen Beauty Haul seht ihr in diesem Blogpost.

reisetagebuch-seoul-makeupinflight-myeong-dong-2

seoul-reisetagebuch-makeupinflight

Flugdauer…ca 10:30 (Der Rückflug ist etwas länger)

Flughafen…ICN

Grund der Reise…Layover (Flugbegleiterin)

Zeit vor Ort…ungefähr 1 1/2 Tage

Das Wetter war…sehr warm und bewölkt

reisetagebuch-seoul-makeupinflight-2reisetagebuch-seoul-makeupinflight-montmartre-2reisetagebuch-seoul-makeupinflight-montmartre-1reisetagebuch-seoul-makeupinflight-montmartre-3reisetagebuch-seoul-makeupinflight-montmartre-4reisetagebuch-seoul-makeupinflight-montmartre-5

Das habe ich gemacht…Am ersten Abend bin ich mit der Crew Korean BBQ essen gegangen. Dort grillt man Fleisch, Kimchi, etc auf einem kleinen Grill direkt am Tisch.

Am freien Tag bin ich zuerst ins französische Viertel von Seoul: Montmartre. Dort gibt es nämlich den Montmartre Park bzw Rabbit Park. Leider habe ich an dem Tag keinen einzigen Hasen gesehen. Alles in allem hat mich das Viertel sowieso etwas enttäuscht.

Danach bin ich nach Hongdae gefahren (mit der Ubahn kommt man in Seoul sehr gut zurecht). Das Univeristätsviertel bietet viele Restaurants, Tier Cafés und Shops rund um Beauty, Kleidung und Accessoires.

Ich liebe Tteokbokki und laut Internet gibt es bei Jopok in Hongdae eins der besten Tteokbokkis, kleine Rice Cakes in scharfer Soße. Es war wirklich gut, habe aber an Straßenständen schon besseres gegessen.

Anschließend ging es in den riesigen Supermarkt Lotte Mart an der Seoul Station. Dort kann man immer viele Dinge probieren.

reisetagebuch-seoul-makeupinflight-hello-kitty-cafereisetagebuch-seoul-makeupinflight-hongdae-1reisetagebuch-seoul-makeupinflight-hongdae-2reisetagebuch-seoul-makeupinflight-hongdae-3reisetagebuch-seoul-makeupinflight-hongdae-4

reisetagebuch-seoul-makeupinflight-4reisetagebuch-seoul-makeupinflight-lotte-mart-seoul-station

Immer wenn ich in Seoul bin komme ich nicht um einen Besuch in Myeong-dong herum, eines der Haupteinkaufsviertel von Seoul. Dort reihen sich Beauty Laden an Beauty Laden. Etude House, Holika Holika, Tony Moly und und und gibt es in mehrfacher Ausführung dort. Dort probiere ich auch immer sehr gerne lokales Essen an den kleinen Ständchen auf der Straße.reisetagebuch-seoul-makeupinflight-myeong-dong-2reisetagebuch-seoul-makeupinflight-myeong-dong-3reisetagebuch-seoul-makeupinflight-myeong-dong-4reisetagebuch-seoul-makeupinflight-myeong-dong-1

Dort befindet sich auch mein Lieblings Katzen Café in Seoul, das Cat Attic Café. Dort kann man bei Getränken mit Katzen spielen und sie streicheln. Natürlich unter der Aufsicht strenger Regeln. Beim Betreten muss man seine Schuhe ausziehen, seine Tasche wegschließen, sich die Hände desinfizieren und eine Regelliste lesen. Die Katzen sind wirklich süß und man merkt, dass es ihnen gut geht und sich um sie liebevoll gekümmert wird.

reisetagebuch-seoul-makeupinflight-cat-attic-cafe-1

reisetagebuch-seoul-makeupinflight-cat-attic-cafe-11reisetagebuch-seoul-makeupinflight-cat-attic-cafe-4reisetagebuch-seoul-makeupinflight-cat-attic-cafe-3reisetagebuch-seoul-makeupinflight-cat-attic-cafe-2reisetagebuch-seoul-makeupinflight-cat-attic-cafe-7

reisetagebuch-seoul-makeupinflight-cat-attic-cafe-8reisetagebuch-seoul-makeupinflight-cat-attic-cafe-9reisetagebuch-seoul-makeupinflight-cat-attic-cafe-10reisetagebuch-seoul-makeupinflight-cat-attic-cafe-6reisetagebuch-seoul-makeupinflight-cat-attic-cafe-5reisetagebuch-seoul-makeupinflight-cat-attic-cafe-12reisetagebuch-seoul-makeupinflight-cat-attic-cafe-13

Das gab es zu essen…Korean BBQ, Tteokbokki, Rice Cakes mit Chicken, Taiyaki und Bibimbap.

reisetagebuch-seoul-makeupinflight-1

Korean BBQ

reisetagebuch-seoul-makeupinflight-tteokbokki-3

Jopok in Hongdae

reisetagebuch-seoul-makeupinflight-tteokbokki-1

reisetagebuch-seoul-makeupinflight-tteokbokki-2

Tteokbokki

reisetagebuch-seoul-makeupinflight-myeong-dong-10

reisetagebuch-seoul-makeupinflight-myeong-dong-5

Rice Cakes mit Chicken

reisetagebuch-seoul-makeupinflight-myeong-dong-6

Taiyaki

reisetagebuch-seoul-makeupinflight-myeong-dong-7

reisetagebuch-seoul-makeupinflight-myeong-dong-8

Bibimbap

reisetagebuch-seoul-makeupinflight-3

Mein Beauty Haul:

reisetagebuch-seoul-makeupinflight-myeong-dong-9

Mein Highlight war…das Essen, das Beauty Shopping und das Katzen Café.

Mein Tipp für euch…zum Beauty Shopping kann ich euch wärmstens Myeong-dong empfehlen. Vegetarier haben es in Südkorea eher schwer. Essen in Seoul ist relativ günstig.

FDFBA2FDF7F705540EA9721BE5F3DA5C

16 Gedanken zu “Reisetagebuch #12 | Seoul, K-Beauty und Cat Café

  1. Jenny schreibt:

    Vielen lieben Dank fürs Mitnehmen😊Ich mag Deine Reiseberichte sehr gern und verschlinge sie. Das Katzen Café ist ja süß 😊Wäre ja etwas für mich, ich liebe Katzen 🐱
    Ein schöner Haul😊

    Liebe Grüße

    Jenny

    Jennybee87.blogspot.de

    Gefällt 1 Person

  2. Selene schreibt:

    Hallo,
    danke für diesen Beitrag.
    Leider find ich den letzten Satz totalen Quatsch! Ich bin Koreanerin UND Vegetarierin.
    In keinem Land der Welt war es für mich einfacher, mich vegetarisch zu ernähren wie in Korea. Meine komplette Familie kocht koreanisch und es gibt sehr selten Fleisch. Nur beim BBQ, wo es sowieso um Fleisch geht, ist es schwieriger.
    Aber Bibimbap, Toppiki, Ramen, und die ganzen Ban-changs (kleine Beilagen) sind vegetarisch bzw. können vegetarisch zubereitet werden.
    Allgemein ist die asiatische Küche sehr Reich an Gemüse und Wurzeln und der Fleischkonsum eher gering (Vergleiche zum Beispiel die Küche in Mexiko oder USA). Selbst veganes Essen ist durch die vielen Tofu-Gerichte sehr leicht zu finden. Traditionell koreanisch ist alles andere als Vegetarier-unfreundlich.
    Ich war in Argentinien, Brasilien und Chile, dort war es wirklich schwer, als Vegetarierin was zu finden.

    Wenn man sich nicht zu 100% sicher ist, lieber nichts zum Thema schreiben.

    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    • makeupinflight schreibt:

      Danke für deine Rückmeldung! Für „totalen Quatsch“ halte ich meine Aussage nicht. 🙂 Dabei handelt es sich um mein persönliches Empfinden und das meiner Kollegen, daher auch das „eher“ schwer. Teilweise mussten die Koreaner schmunzeln, als die Kollegen nach vegetarischen Speisen gefragt haben. Überwiegend denke ich liegt es auch an der Sprache, da wir kein Koreanisch sprechen bzw. lesen können, die meisten Speisen, an Restaurants auf Bilder sind meist mit Fleisch. Also funktioniert zeigen auch eher weniger. Daher die Aussage „eher schwer“. Ich wollte damit nicht sagen, dass es keine vegetarischen koreanischen Speisen gibt bzw. Vegetarier-unfreundlich ist, ich habe ja selber Topokki gegessen. 🙂

      Liebe Grüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s